top of page
  • Julian

Schlingels Helden: Fats Waller

Eine Stimme so voluminös wie der Bauchumfang, Piano Lines so leichtfüßig wie ein Drink mit Holundersirup, mit Humor und Schauspieltalent gesegnet und eine Lebensgeschichte so schön wie tragisch: Fats Waller ist einer der größten Musiker, Performer und Komponisten in der, an Genies reichen Geschichte des Jazz.


Songs wie Honeysuckle Rose oder Ain´t misbehavin sind und bleiben Meisterwerke. Ain´t misbehavin, von Fats Waller für eine New Yorker Nachtrevue in Harlem komponiert, ist ein Jazzstandard und wurde von anderen musikalischen Giganten wie Louis Armstrong, Ray Charles, Dinah Washington oder Art Tatum interpretiert. Melancholisch, aber hoffnungsfroh, ausgestattet mit einem euphorisierendem Arrangement und Fats Waller´s unverkennbarer Stimme vergisst man den Song einfach nie.

Aber auch die unbekannteren Nummern von Fats sind absolut hörenswert.


Und so spielt sich Fats Waller auch fast 80 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod in einem Schnellzug, irgendwo vor Kansas City, in die Herzen von Millionen Jazzfans.


Im Film „Stormy Weather“ hat Fats Waller einen schönen Auftritt mit „Ain’t misbehavin“



Aus dem gleichen Film:



Und Honeysuckle Rose:



Comments


bottom of page