top of page
  • julianzwingel

Long Story Short: Reich und glücklich


Die Kurzgeschichten und Textminaturen-Rubrik bei Schlingel Finest. Alles selbst gepflückt und aufgeschrieben.


“Arm und glücklich? Oder reich und unglücklich?”

Die Seiten-gescheitelte 14-Jährige stellt die Frage in einem gemütlichen Holzsessel fläzend und süffelt an ihren Alcopop. Ihr etwa gleichaltriger Begleiter schaut gebannt auf sein Smartphone und rührt sich nicht.

Sie wiederholt die Frage und schiebt ein „Sag doch mal!“ hinterher.

Er, frischer Undercut, rote Puma-Jacke, weißes Adidas-Shirt schaut kurz hoch, lässt den Blick langsam wieder senken und sagt dann kaum vernehmbar „Arm und glücklich“

Sie sagt mit Stolz in der Stimme: „ Aber ich bin reich UND glücklich“

„Du bist doch nicht reich!“ sagt er etwas lauter.

„Doch ich habe 2000 Euro auf einem Sparbuch“

„Das gehört doch nicht dir!“

„Doch ich bin die Inhaberin vom Sparbuch. Also gehört das alles mir.“

Er schüttelt kaum merklich den Kopf, senkt seinen Blick auf sein lärmendes Smartphone, ein leichtes Lächeln umspielt seine Lippen.

Sie sitzt da, kerzengerade, das Kinn nach oben, versonnen in die Ferne blickend und sagt laut und deutlich: "Ich bin reich und glücklich“ und blickt dann ihren Begleiter an, der kopfschüttelnd auflacht. Sie ergänzt: „Das stimmt wirklich, glaub mir mal.“





Comentarios


bottom of page